Kommende Ausstellung:



Herzliche Einladung zur Ausstellung

“Recycling - die Säulen der Welt”

Eröffnung am 15.6.2023 um 18 Uhr
curated by Monika Schönbacher- Frischenschlager

am Parkplatz der Galerie Sommer, Liebenauer Hauptstrasse 322, 8041 GRAZ

Die Ausstellung ist dem komplexen Verhältnis zwischen Mensch, Natur, Konsum und Wiederverwertung gewidmet ist. Die Kunstschaffenden eröffnen mit ihren transmedialen Werken ein weites narratives Feld: Sie verhandeln den Status Quo unseres bedrohten Planeten genauso wie dystopische und visionäre Ideen für die Zukunft; auch mit genderspezifischen, ironischen und humorvollen Ansätzen zum Thema.

words by Tanja Gurke

works by
Peter K. Angerer, ONA B., Eva Beierheimer, Veronika Dreier, Angela Flois, Ewald Gynes, Lotte Hubmann, Luise Kloos, Miriam Laussegger,
Linda Leeb, Isolde Leinholz, Tanja Prušnik, Alfred Resch, Werner Schimpl, Johannes Wolfgang Sfiligoj, Monika Schönbacher
(in memoriam Walter Kratner)



 

Vernissage: Samstag, 01. Juli 2023, 15 Uhr
Der Künstler ist anwesend.
Es spricht Roman Grabner, Universalmuseum Joanneum


Liebenauer Hauptstraße 322, 8041 Graz

Walter Schmögner, ZORN: 2023

Ausstellungsdauer: 03.07. - 29.07.2023


 



Aktuelle Ausstellung:


GÜNTER BRUS & HERMANN NITSCH  “Grafik von Meisterhand”

Ausstellungsdauer: 12.05. - 24.06.2023

Günter Brus und Hermann Nitsch sind international als die wesentlichen Protagonisten des Wiener Aktionismus und damit als Pioniere der Performancekunst bekannt. Die Fotografien ihrer Aktionen hängen in allen wesentlichen Museen der Welt, ebenso wie die zahllosen Zeichnungen von Brus und die expansiven Schüttbilder von Nitsch. Ein Medium, das erst in den letzten Jahren verstärkt in das Bewusstsein der Öffentlichkeit gerückt ist, ist hingegen ihre Druckgrafik. Obgleich es von Nitsch bereits Beispielhaftes aus den 1950er-Jahren gibt, bedingt durch seine Ausbildung an der Graphischen Lehr- und Versuchsanstalt in Wien, setzen beide die Möglichkeiten der Druckgrafik erst ab den 1980er-Jahren konsequent in ihrem Schaffen ein. Brus, der Proponent einer „direkten Kunst“ arbeitet ohne Vorzeichnung unmittelbar mit Stichel, Griffel, Messer und was er sonst noch zur Verfügung hatte in die Druckplatten und bleibt dem visuellen Kanon seiner parallel entstehenden Zeichnungen und Bild-Dichtungen verpflichtet. Nitsch sieht in der Grafik eine Möglichkeit der Reproduktion seiner Architekturzeichnungen, die er ab Mitte der 1960er-Jahre für sein Orgien Mysterien Theater entwirft. Die Druckgrafik ist immanenter Bestandteil seines Gesamtkunstwerks und es verwundert daher nicht, dass er auf Aktionsrelikten druckt, seine Druckvorlagen mehrfach kombiniert und wie Schichten übereinanderlegt und mitunter von eigener Hand nachbearbeitet. Entscheidend für beide ist auch die Zusammenarbeit mit dem Wiener Drucker Kurt Zein, der im August letzten Jahres verstorben ist.

GALERIE SOMMER | Liebenauer Hauptstraße 322 | 8041 Graz
Öffnungszeiten: Mi. bis Fr.: 13-19 Uhr, Sa.: 10-13 Uhr, und nach Vereinbarung

  

In unseren Räumlichkeiten im Palais Kazianer in der Stempfergasse 3, 2. Stock, 8010 Graz zeigen wir
"Die Künstler des Wiener Aktionismus".


Gezeigt werden Werke von den Künstlern Günter Brus, Otto Muehl, Hermann Nitsch und Rudolf Schwarzkogler.

Öffnungszeiten nach Vereinbarung.

 


Wir  freuen uns auf Ihren Besuch!
E-Mail
Anruf
Karte
Infos
Instagram